#Leitung

Vorhaben 21 BBPlG - Netzverstärkung Daxlanden Eichstetten

Vorhaben 21 Bundesbedarfsplangesetz Übertragungsnetz Wechselstrom Freileitung

380-kV-Netzverstärkung Daxlanden – Eichstetten

Netzverstärkung Daxlanden Eichstetten
Quelle: Foto enpros

Projektzeitraum

05/2018 bis voraussichtlich 12/2022

Projektmerkmale

Die TransnetBW plant eine überregionale Netzverstärkungsmaßnahme an einer bestehenden 220-kV-Höchstspannungsfreileitung zwischen den Umspannwerken (UW) bei Daxlanden (Karlsruhe) und Eichstetten am Kaiserstuhl über rund 120 km. Dabei soll die Bestandsleitung zurückgebaut und durch eine neue 380-kV-Freileitung mit neuen Masten und Leiterseilen ersetzt werden. Der Gesamtprojekttitel lautet „380-kV-Netzverstärkung Daxlanden - Eichstetten“. Das Vorhaben gliedert sich in 4 Teilabschnitte mit Einbindung von 5 Umspannwerken.

Vorhabenträgerin

TransnetBW GmbH

Genehmigungsverfahren

Leistungen enpros Genehmigungsmanagement

Genehmigungsmanagement:

Einwendungsmanagement (formelle Beteiligung):

Äußerungsmanagement und Öffentlichkeitsbeteiligung in Raumordnungsverfahren, im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung, bei der Festlegung des Untersuchungsrahmens nach §15 UVPG (Scoping) und in voraussichtlich 9 formellen Anhörungen im Rahmen von Planfeststellungsverfahren.

Projektmanagement und Unterstützungsleistungen:

Alle Referenzen anzeigen