#Leitung

Vorhaben 3 und 4 BBPlG - SuedLink - die Windstromleitung

Vorhaben 3 und 4 Bundesbedarfsplangesetz Übertragungsnetz Gleichstrom - Erdkabel

Projektzeitraum

Seit 05/2018 laufend (bis voraussichtlich 12/2022)

SuedLink -die Windstromleitung
Quelle TransnetBW

Projektmerkmale

2050 sollen mindestens 80 Prozent der Stromversorgung aus erneuerbaren Energien stammen – überwiegend dezentral im windreichen Norden und sonnigen Süden erzeugt. Um auch zukünftig eine stabile und sichere Stromversorgung zu gewährleisten, müssen die Stromnetze an die veränderte Erzeugungsstruktur angepasst werden. Hierbei spielen leistungsstarke Gleichstromleitungen wie SuedLink eine entscheidende Rolle.

Die beiden in SuedLink vereinten Vorhaben 3 und 4 sind gem. BBPlG als Erdkabel in Gleichstromtechnologie zu errichten und zu betreiben. 

Die SuedLink-Planung verläuft nach derzeitigem Kenntnisstand durch die Bundesländer Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg. Insgesamt weist das Vorhaben eine Luftlinie von ca. 700 km auf. Die Korridorlänge des Projektpartners TransnetBW beträgt ca. 468 km Länge, die Korridorbreite ca. 1 km.

Vorhabenträgerin

TransnetBW SuedLink GmbH & Co KG

Genehmigungsverfahren

Vorbereitung der Planfeststellung nach Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (§18 – §24 NABEG) mit Umweltverträglichkeitsprüfungen nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG).

Leistungen enpros Genehmigungsmanagement

Projektsteuerung:

Terminmanagement:

Alle Referenzen anzeigen